Sonntag, 16. Dezember 2007

OCSO: ältester Priester der Welt gestorben

Vor drei Tagen ist in Hongkong der älteste katholische Priester der Welt verstorben. Das gab die Diözese erst am Samstag bekannt. Der chinesische Trappistenpater Nicolas Kao Shi Qian war 110 Jahre alt, als er in der Nacht auf Mittwoch im Schlaf verschied. In einem Monat hätte er seinen 111. Geburtstag gefeiert. Der „stumme Mönch”, wie ihn die Menschen in Hongkong in Anspielung auf seine Zugehörigkeit zu dem kontemplativen Orden nannten, hatte 1915 im Alter von 18 Jahren die Taufe und 1933 die Priesterweihe empfangen. Seine Berufung zum Ordensleben entdeckt er nach vier Jahrzehnten als Missionar in Taiwan, Malaysia, Singapur und Thailand. Pater Nicolas war 100 Jahre alt, als er bei den Trappisten seine ewigen Gelübde ablegte. Requiescat in Pace!