Samstag, 18. September 2010

Waldsassen — Profess

Feierliche Profess in der Abtei Waldsassen

In der Zisterzienserinnenabtei Waldsassen legte Sr.M.Raphaela Kratzer OCist am Samstag, den 5. Juni, in einem festlichen Gottesdienst in der Basilika Waldsassen ihre Feierliche Profess ab.
Sie versprach Gott in die Hände von Äbtissin M. Laetitia Fech, ihr ganzes Leben lang als Zisterzienserin für ihn leben zu wollen im Gehorsam nach der Regel des heiligen Benedikt, in klösterlichem Lebenswandel und in der Gemeinschaft der Schwestern der Zisterzienserinnenabtei Waldsassen.
Der Hwst. Herr Abt Andreas Range von der Abtei Marienstatt, der Vaterabt des Klosters Waldsassen, der der Eucharistiefeier als Hauptzelebrant vorstand, legte in einer beeindruckenden Predigt die gewählten Lesungstexte aus und bezeichnete die Profess von Sr.M.Raphaela als „work in progress“ – in der Kunst eine allgemeine Bezeichnung für ein unvollendetes Werk: Auf das Bekenntnis zu Jesus folge die Erkenntnis und das Bestreben, Jesus immer noch mehr zu erkennen. Er wies auch daraufhin, dass Außenstehenden ein solches Leben, ganz in der Hingabe, oft nur schwer oder überhaupt nicht verständlich sei, und betonte, dass es eine reine Glaubensfrage sei. Der Weg der Nachfolge und Hingabe sei eben unglaublich und unverständlich und nur durch eine „tolle Gnade“ begründet.