Samstag, 2. April 2011

Dahlie nach Stift Wilhering benannt

Peter Haslhofer, ein sehr erfolgreicher Dahlienzüchter aus St. Pankraz in Oberösterreich hat eine seiner Neuzüchtungen nach dem Stift Wilhering benannt. Auch hat die Deutsche Dahliengesellschaft an der Stiftsgärtnerei Wilhering heuer erstmals eine Prüfstelle für Neuzüchtungen eingerichtet.


Wenn wir schon beim Thema "Zisterzienserdahlien" sind, kann ich in den Garten des Generalatshauses einladen, wo ich seit Jahren mehrere hundert Dahlien kultiviere (und auch züchte).


1966 hatte Karl Nutzinger, Stiftsgärtner von Admont,  eine Dahlie nach dem Zwettler Zisterzienserpater Dr. Hermann Riedl benannt. Diese Dahlie ist inzwischen nicht mehr im Handel, wird aber bei mir (einem Schüler P. Hermann's) noch vermehrt. Zurück zu www.ocist.org