Dienstag, 8. Mai 2012

Großbrand in Mehrerau

In der Nacht vom 3. auf den 4. Mai zerstörte ein Großbrand in Mehrerau einige wichtige Wirtschaftsgebäude: Tischlerei, Schlosserei, Hackschnitzelanlage, Holzlager. Das Kloster, die Schule und das Sanatorium waren nicht betroffen, eine Feuerwehrfrau erlitt leichte Verletzungen, sonst gab es keinen Personenschaden.
Brandursache dürfte ein elektrischer Defek eines Staplers gewesen sein.