Sonntag, 24. Juni 2012

Äthiopien - Klöster selbständig

St. Josephs Monastery Shola in Addis Abbeba


Die vier äthiopischen Klöster wurden durch Beschluss der Kongregation von Casamari von dieser getrennt und Shola als Kloster "sui iuris" erklärt, was vom Hl. Stuhl am 3.6.2012 per Dekret bestätigt wurde. Das Kloster wurde direkt dem Orden inkorporiert und bekam den Generalabt als Pater Immediatus.
Die Zusammensetzung der Klöster und die Ernennung der Prioren nahm der Generalabt vor, autorisiert durch entsprechende Dekrete des Hl. Stuhls.

1) Cistercian Monastery of Saint Joseph Shola
in Addis Abeba

Konventualpriorat (12 Mitglieder)

Prior Abba Bazezew Gizaw Nima

2) Immaculate Conception of Our Lady Monastery of Cistercians

in Mendida

abhängiges Priorat (7 Mitglieder) 
und gemeinsames Noviziat (dzt. 6 Novizen)

Prior Abba Kidanemariam Sifer


3) Holy Trinity Monastery of Cistercians
in Hosana
abhängiges Priorat (5 Mitglieder)
Prior Abba Deghele Fransua

4) Cistercian Monastery of Our Lady Queen of Peace in Gondar
abhängiges Priorat (5 Mitglieder)
Prior Abba Tamru Adugna


Immaculate Conception of Our Lady Monastery of Cistercians in Mendida